Sch
ützengesellschaft Harlaching-Waldperlach e.V.  
Kontakt  
Home
Über uns
Vorstand
Aktivitäten
Schützenheim
Fotoalbum
Gästebuch
Links

Über uns

Bild von unserer 75 Jahrfeier 2003


Aktuelles Schießprogramm


Aus unserer Chronik

Im November 1928 wurde die "Schützengesellschaft Harlaching" von einigen angesehenen Harlachinger Bürgern, u.a. Herrn Kommerzienrat Baumgärtner, einem Mitbegründer des Münchner Tierparks Hellabrunn, gegründet.
Der familiär- gesellschaftliche Schwerpunkt wurde in der Namensgebung berücksichtigt. Auf der Gründungsscheibe sind 68 Namen verzeichnet. Das erste Vereinslokal war die Gaststätte "Einkehr am Harlachinger Berg".

1938 konnte das 10-jährige Bestehen gefeiert werden.

Zwischen 1939 und 1950 mussten die Vereinsaktivitäten kriegsbedingt ruhen.

Danach bemühten sich einige Unentwegte wie der 1. Schützenmeister Adalbert Reiter, Josef Aschka und Fritz Hirschbold sen., das in der Gesellschaft in Misskredit geratene Schützenwesen wieder voranzubringen.

1952 bei der Wiedergründung der Sektion München Süd-Ost hatte unser Verein bereits wieder 25 Mitglieder. Das war auch der Beginn einer guten sportlichen Erfolgsbilanz in der Sektion, die bis heute anhält.

Zur 25-Jahr Feier 1953 wurde unsere Fahne geweiht.

1962 wurde begonnen, neben dem Luftgewehr, auch auf Luftpistole zu schiessen und auch in dieser Disziplin einen Schützenkönig, der damals noch Pistolenmeister hieß, zu ermitteln.

In einer ausserordentlichen Mitgliederversammlung am 24.07.1970 wurde festgestellt, dass die Missstände in der "Harlachinger Einkehr" zum Umzug in ein anderes Vereinslokal zwingen. Man beschloss der vagen Möglichkeit nachzugehen, im neuerbauten Pfarrzentrum "St. Bruder Klaus" in Waldperlach, zwei Kellerräume in einen Schiessstand und einen Aufenthaltsraum umzugestalten. Nach zähem Ringen mit den dortigen Verantwortlichen und dank tatkräftiger Mithilfe von Heinrich Mächler, Rudi Raßhofer und Hubert Gallenberger gelang es.
Am 04.09.1970 begann der Schiessbetrieb und bis heute ist uns die Pfarrei zur Heimat geworden, an deren Gemeindeleben, wie z.B. Fronleichnamsprozession oder Pfarrfest, wir uns nach Kräften beteiligen.

1978 im Jubiläumsjahr wurde der Verein in "Schützengesellschaft Harlaching-Waldperlach" umbenannt. Auch ehrte die Gesellschaft Stadtpfarrer K.M. Harrer zu seinem 25-jährigen Priesterjubiläum mit der Ehrenmitgliedschaft. Der Verein hatte 43 aktive Schützen, unterstützt von 5 Förderern.

1980 wurde Emil Faetsch zum Ehrenmitglied ernannt.

Die Radltour 1984 war ein Rekordereignis. 50 Radler und Radlerinnen machten sich vom Kieswerk Mächler aus auf nach Puppling.

Rekordverdächtig war auch die Radltour 1985, aber im negativen Sinn, denn Tourenführer Rudi Raßhofer legte die Strecke allein zurück. Alle anderen rechneten mit einer wetterbedingten Absage und kamen mit dem Auto nach Puppling.

Zum 60. Vereinsjubiläum entschlossen sich die Schützen 1988, einen Maibaum auf dem Grundstück der Pfarrei aufzustellen. Er wurde gestohlen, ausgelöst und am 30. April aufgerichtet.

1991 wurde erstmals ein Vizekönig auf Luftpistole ermittelt.

1994 war das Jahr des bisher größten sportlichen Erfolgs in der Vereinsgeschichte. Unser Ausnahmeschütze Klaus Stäblein wurde Bayrischer und später auch Deutscher Meister auf Luftgewehr in der Altersklasse. Mit dem Kleinkalibergewehr konnte er ausserdem Mannschaftssieger und Zweiter in der Einzelwertung bei der Bayrischen Meisterschaft werden.
Durch die Anschaffung einer Ringlesemaschine wurde die Auswertung der Schiessergebnisse sehr erleichtert.

1995 brach das Schützenmeisteramt mit einer langjährigen Tradition und öffnete den Verein auch für weibliche Schützen.

Das Jahr 1996 stand ganz im Zeichen des 2. Maibaums. Auch wieder gestohlen und ausgelöst wurde er am 1. Mai aufgestellt. Die Schilder wurden von Monika Schmid gemalt.
Im Herbst gab es einen Wechsel in der Seelsorge der Pfarrei St. Bruder Klaus. Unser Ehrenmitglied Stadtpfarrer Harrer wurde versetzt. Neuer Gemeindehirte wurde Herr Geistlicher Rat Pfarrer Erich Schmucker.

Die über 50 Jahre alte Vereinsfahne wurde einer gründlichen Restauration unterzogen und strahlt nun wieder in neuem Glanz.

Im Jubeljahr 2003 beschlossen die Schützen zum 3. Mal einen Maibaum aufzustellen. Die Schilder wurden von Monika Schmid instandgesetzt, der Baum selbst in Zusammenarbeit vieler, meist junger Schützen, aber auch ganz besonders von Franz Weinberger, bearbeitet, bewacht und vorbereitet. Dank einer tonnenschweren Kanalschalung blieb es bei einem erfolglosen Klauversuch. Am 3. Mai wurde der schmucke Baum von der Freiwilligen Feuerwehr Waldperlach aufgestellt und von Herrn Geistlichen Rat Pfarrer Schmucker geweiht. Einige Bilder des Maibaums sind auf der Webseite neuperlach.info zu sehen: Link
Nach 14 Jahren als 1. Schützenmeister und insgesamt 35 Jahren im Schützenmeisteramt zog sich Rudi Raßhofer aus der Veriensführung zurück. Als neuer 1. Schützenmeister wurde mit überwältigender Mehrheit Christian Krämer gewählt, der mit seinen 26 Jahren wohl einer der jüngsten Schützenmeister Bayerns ist.

2005 wurde Dr. Christian Schaffer für Christian Fiedler als 2. Schützenmeister gewählt.

Bei der Wahl zum Schützenmeisteramt 2007 schieden die beiden Sportwarte Rainer Salzmann und Peter Ott, sowie der 2. Schriftführer Franz Pleintinger aus.
Peter Krämer wurde zum 1. Sportleiter und 2. Schriftführer gewählt. Roland Knoller übernahm neben dem Amt des 1. Schriftführers auch das des 2. Sportleiters. Der Rest des Schützenmeisteramts wurde unverändert wiedergewählt.

Das Jahr 2008 stand ganz im Zeichen der Feierlichkeiten zum 80-jährigen Vereinsjubiläum. Neben einem sehr stimmungsvollen Fest im Dezember wurde auch ein Ausflug nach Tegernsee und auf die Gramai-Alm veranstaltet, der großen Anklang fand. Bilder vom Ausflug gibt es hier zu sehen.

Der 4. Maibaum - gestiftet von Peter Ott - wurde 2009 in Angriff genommen. Kaum war er aus dem Wald geholt und neben der Wachhütte abgelegt, da hatten ihn die Perlacher Burschen schon geklaut. Doch nach einer Brotzeit und einem Faß Bier brachten sie ihn wieder zurück und die Arbeiten daran konnten beginnen.
Nach mancher durchwachten Nacht wurde der Baum am 1. Mai aufgestellt. Bilder vom Baum und dem Fest gibt es hier zu sehen.

Bei der Wahl zum Schützenmeisteramt 2010 wurde Carina Wiedl als 2. Sportleiterin gewählt. Sie ist damit die erste Frau im Beirat der Schützengesellschaft.

2013 stellte sich Erwin Bauer als 2. Schriftführer zur Verfügung. Damit hat erstmals seit 6 Jahren niemand im Schützenmeisteramt und im Beirat 2 Posten gleichzeitig inne.
Zur Feier des 85-jährigen Vereinsjubiläums verlegten wir die Halbjahresfeier in den "Alten Wirt" in Ramersdorf, wo wir einen sehr schönen Abend verbrachten.
Auch unsere Königsfeier fand dieses Jahr auswärts, im Nebenraum des "Neubiberger Hofs", statt. Bilder von der Feier sind hier zu sehen.


Unsere Schützenkönige

Jahr

Luftgewehr

Luftpistole

Ehrenscheibe

1930Greller Peter 
 
 
1931Danner Georg 
 
 
1932Hartlmaier Emil 
 
 
1933Döbler Michael 
 
 
1934Riermeier Ludwig 
 
 
1935Reiter Adalbert 
 
 
1936? 
 
 
1937Lettl S. 
 
 
1938Danner Georg 
 
 
1939- 
 
 
1940- 
 
 
1941- 
 
 
1942- 
 
 
1943- 
 
 
1944- 
 
 
1945- 
 
 
1946- 
 
 
1947- 
 
 
1948- 
 
 
1949- 
 
 
1950- 
 
 
1951- 
 
 
1952Rehm Michael 
 
 
1953Aschka Josef 
 
 
1954Aschka Josef
Hirschbold Fritz sen.
 
 
 
1955Brandt Lothar
Hirschbold Fritz sen.
 
 
 
1956Kolb Konrad
Aschka Josef
  
1957Meye Klaus
Hirschbold Fritz jun.
  
1958Reck Fritz
Schötz Albert
  
1959Hirschbold Fritz jun.
Schrott Hans
  
1960Schötz Albert
Schrembs Gerhard
  
1961Schötz Albert
Kastner Andreas jun.
  
1962Del Toso Wilhelm
Kammer Michael
  
1963Weinberger Franz
Siebenhütter Helmut
  
1964Aschka Josef
Schötz Albert
  
1965Schötz Albert
Kammer Michael
  
1966Faetsch Emil
Hirschbold Fritz jun.
  
1967Del Toso Wilhelm
Pleintinger Franz
Weinberger Franz 
1968Mächler Heinrich
Hartmann Peter
Hartmann Peter 
1969Raßhofer Rudolf
Schötz Albert
Hartmann Peter 
1970Bauer Karl
Ackermann G.
Hartmann Peter 
1971Faetsch Emil
Stäblein Klaus
Kriechbaum Hans 
1972Zawadke Josef
Ott Peter
Ott Peter 
1973Raßhofer Rudolf
Gritzbach Ernst
Bürkmiller Edi 
1974Teisner Heinz
Ott Peter
Ott Peter 
1975Zawadke Josef
Zehentner CHristian
Faetsch Emil 
1976Weinberger Franz
Fottner Wolfgang
Bürkmiller Edi 
1977Ott Peter
Pleintinger Franz
Ott Peter 
1978Raml Wilhelm
Stäblein Klaus
Rohne Siegfried 
1979Salzmann Rainer
Kammer Michael
Schmid Kurt 
1980Faetsch Emil
Drasch Harald
Salzmann Horst-Peter 
1981Raßhofer Rudolf
Salzmann Rainer
Schmid Kurt 
1982Faetsch Emil
Raßhofer Rudolf
Rohne Siegfried 
1983Weinberger Franz
Faetsch Emil
Eckl Franz 
1984Del Toso Wilhelm
Zawadke Josef
Distler Alfons Krieger Dr.Manfred
1985Eid Franz
Del Toso Wilhelm
Teisner Heinz Broghammer Karl
1986Stäblein Klaus
Alt Simon
Heckner Hans Müller Hans-Peter
1987Stäblein Klaus
Pleintinger Franz
Salzmann Rainer Arnold Gisela
1988Platzer Albert
Teisner Heinz
Stäblein Klaus Drasen Viktor
1989Horbaß Walter
Platzer Albert
Knauer Gerhard Müller Ingrid
1990Stäblein Klaus
Alt Simon
Eckl Franz Broghammer Karl
1991Stäblein Klaus
Del Toso Wilhelm
Distler Alfons
Eckl Franz
Mayer Susi
1992Weinberger Franz
Faetsch Emil
Salzmann Rainer
Pleintinger Franz
Krieger Dr.Manfred
1993Drasch Harald
Auhorn Franz
Stäblein Klaus
Schmid Kurt
Machtl Josef
1994Stäblein Klaus
Weinberger Franz
Salzmann Horst-Peter
Stäblein Klaus
Drasen Ellen-Rose
1995Stäblein Klaus
Pleintinger Franz
Salzmann Rainer
Knauer Gerhard
Arnold Günther
1996Fottner Wolfgang
Stäblein Klaus
Schmid Kurt
Salzmann Horst-Peter
Krieger Margot
1997Knoller Roland
Mächler Heinrich
Drasch Harald
Salzmann Horst-Peter
Krieger Margot
1998Mächler Heinrich
Schaffer Christian
Schmid Kurt
Salzmann Horst-Peter
Bauer Dr.Helmut
1999Kammer Michael
Berberich Joachim
Weinberger Franz
Pleintinger Franz
Krieger Margot
2000Stäblein Klaus
Auhorn Franz
Pleintinger Franz
Salzmann Rainer
Mayer Susi
2001Haas Michael
Ott Peter
Stäblein Klaus
Schmid Kurt
Krieger Margot
2002Stäblein Klaus
Weinberger Franz
Stäblein Klaus
Weinberger Franz
Krieger Margot
2003Weinberger Franz
Mächler Christopher
Ott Peter
Krämer Christian
Machtl Josef
2004Stäblein Klaus
Kammer Michael
Knauer Gerhard
Stäblein Klaus
Krieger Margot
2005Salzmann Andreas
Semrad Phil
Krämer Christian
Schmid Kurt
Bauer Dr.Helmut
2006Wiedl Carina
Salzmann Andreas
Schäl Markus
Krämer Christian
Krieger Margot
2007Weinberger Franz
Zeug Xenia
Krämer Christian
Stäblein Klaus
Krumpholz Thomas
2008Bauer Erwin
Platzer Albert
Stäblein Klaus
Knauer Gerhard
Krieger Dr.Manfred
2009Zeug Xenia
Bußkamp Heinrich
Knauer Gerhard
Krämer Peter
Bauer Edeltraud
2010Braun Christian
Auhorn Franz
Knauer Gerhard
Krämer Christian
Krieger Margot
2011Zeug Xenia
Knoller Roland
Krämer Christian
Stäblein Klaus
Bauer Dr.Helmut
2012Pleintinger Franz
Bauer Erwin
Krämer Christian
Stäblein Klaus
Bachsleitner Karl
2013Wiedl Carina
Bauer Erwin
Schäl Markus
Krämer Christian
Machtl Josef
2014Harris Manfred
Erhard Franz
Schäl Markus
Krämer Christian
Bauer Dr.Helmut
2015Auhorn Franz
Ott Peter
Krämer Christian
Schäl Markus
Krieger Margot
2016Semrad Phil
Harris Manfred
- Salzmann Inge
2017Ott Peter
Katzameier Xenia
Schäl Markus
Krämer Christian
Krieger Dr.Manfred

Schützengesellschaft Harlaching-Waldperlach e.V.   |   info@sghw.de